„Die demographische Entwicklung in Deutschland ist ja nun wahrlich keine Neuentdeckung. Sich damit fotografisch auseinanderzusetzen, erscheint – Bild für Bild betrachtet – zunächst auch wenig spektakulär. Martin von Lindern (*1963) hat diese Serie insofern ‚Deutschland altert‚ genannt, als dass damit nicht nur die Deutschen, sondern Deutschland in der Gesamtheit gemeint ist. Dabei fällt auf, dass sich gerade an historischen, oder touristisch weniger jugendlich geprägten Orten besonders viele ältere Menschen aufhalten. So erzählt jedes einzelne Bild eine eigene, oft sehr lange Geschichte. In der Gesamtheit zeigen die Arbeiten ein kleines, aber sehr subtiles Spiegelbild der Gesellschaft in Deutschland. Viele der Arbeiten zeigen aus meiner Sicht auch eine Vorschau auf die sehr viel später entstandene Serie ‚Skizzen aus Deutschland‘ Es lohnt einen Blick …“ (Richard Birnkraut im Sommer 2012)

Mehr lesen…